Rechtsanwaltskanzlei

Holger Trappen

 

Am Lindenplatz 34 NEU
41466 Neuss

 

und

 

Roseller Straße 12-14

41516 Grevenbroich

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

 

Neuss

Tel.: +49 2131 74 47 47

Tel:  +49 2131 74 47 48 

Fax: +49 2131 74 47 49

 

GV-Neukirchen

Tel.: +49 2182 8869909

Fax: +49 2182 8869882

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten

in Neuss - Weckhoven

 

Mo - Do  09:00 - 13:00 Uhr 

               14:00 - 18:00 Uhr

 

Fr.          09:00 - 15:30 Uhr   

 

in GV - Neukirchen

 

Mo-Do 09:00 - 13:00 Uhr

            14:00 - 18:00 Uhr

 

Fr.       09:00 - 15:30 Uhr

 

Termine nach Vereinbarung,

Erbrecht

Im Erbrecht ist es insbesondere wichtig, sich bei der Testamentsgestaltung rechtlich beraten zu lassen. Anderenfalls kann es passieren, dass ein Testament wegen formaler Fehler unwirksam ist und der testamentarisch eingesetzte Erbe deshalb leer ausgeht. Darüber hinaus ist es in vielen Fällen wichtig, überhaupt ein ordnungsgemäßes Testament zu errichten, damit nahestehende Personen, die keine gesetzlichen Erben sind, bei der Erbfolge berücksichtigt werden. Um bei der Testamentsgestaltung sicher zu gehen, ist eine rechtliche Beratung empfehlenswert.

Auch bei der Erbauseinandersetzung, wenn der Erbfall eingetreten ist, beraten und vertreten wir Sie umfassend, sowohl bei gesetzlicher als auch bei testamentarischer Erbfolge. Wir stehen Ihnen auch im Zusammenhang mit Pflichtteilsansprüchen sowie bei der Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft sowie bei der Auslegung eines Testamentes beratend zur Verfügung..

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Um zu vermeiden, dass Ihr persönlicher Wille bei Krankheitsfällen nicht beachtet wird, ist zu empfehlen, eine Patientenverfügung zu errichten. In einer solchen Verfügung wird der Wille des Betroffenen dokumentiert, wenn er aufgrund schwerer Krankheit diesen nicht mehr äußern kann. In einer solchen Verfügung kann dargestellt werden, ob zum Beispiel lebenserhaltene Maßnahmen von dem Patienten gewünscht werden. Weiter ist es angezeigt, eine Vorsorgevollmacht zu erstellen, in der Sie von Ihnen gewünschte Personen umfassend bevollmächtigen können, um z.B. eine gesetzliche Betreuung zu vermeiden.

Dies muss genau dokumentiert werden. Hier gilt es, durch rechtzeitige Beratung Vorsorge zu treffen – dafür stehen wir Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Seite.